• banner01.jpg
  • banner09.jpg
  • banner06.jpg
  • banner02.jpg
  • banner07.jpg
  • banner08.jpg
  • banner05.jpg
  • banner03.jpg
  • banner04.jpg

  WM 2018 2

Wi Fi

Ein Triathlon der anderen Art

Tag des Sport mit vielen Aktionen von früh bis spät

Gut gefüllt mit diversen Sportaktionen war der Tag der FamilienSportGemeinschaft. Neben dem allwöchentlichen Walken und der Wassergymnastik standen an diesem Tag ein besonderer Triathlon und die Abnahme des Sportabzeichens auf dem Programm.

Am Morgen starteten die lauffreudigen Sonnenhofler zur 5 km Walking-Runde rund um den Sonnenhof. Am frühen Nachmittag lockte Peter über 30 Menschen in den Pool, um bei fetziger Musik die Muskeln bei der Wassergymnastik zu trainieren.

Wer dann noch nicht genug hatte, konnte sich beim 1. Marbecker Triathlon mit Gleichgesinnten messen. Hierbei ging es in diesem Jahr um Teamgeist und gutes „Zielwasser“, denn beim Boulen, Wikingerschach und Darten waren eher Koordination und Technik als Ausdauer und Schnelligkeit gefragt. Die Organisatoren hatten bewusst diese Sportarten gewählt, um Trainierte und Untrainierte, Jung und Alt anzusprechen.

Einen schönen Abschluss des Tages bot das Mondscheinschwimmen mit klassischer Hintergrund-Musik, an dem fast 50 Marbecker teilnahmen, im Wasser treibend oder in Decken gehüllt am Poolrand der Musik lauschend.

Musikalisches Nachtschwimmen

 Die Dämmerung tauchte am Samstag das erleuchtete Schwimmbad zusätzlich in ein warmes Licht, als sich viele Marbecker im Wasser einfanden.

Zu den von Dieter eingespielten Klängen eines klassischen Musikstücks drehten sie ihre Runden, während die zahlreichen Zuhörer rund um das Becken die Stimmung genossen.

Mit einem anschließenden Wunschkonzert endete das diesjährige „Musikalische Nachtschwimmen“, das schon zu einem festen Bestandteil der sommerlichen Aktivitäten der FSG Marbecker Bundes e.V. geworden ist.

Anke E.

Ein Lauf unter Freunden bereitet viel Freude

FSG organisiert eine runde Veranstaltung

Nachdem am Samstag schon viele Helfer für den 5. Landschaftslauf beim Marbecker Bund e.V. Einiges vorbereitet hatten, waren früh morgens am Sonntag die letzten Arbeiten schnell erledigt – die Strecken abgesteckt, Tische eingedeckt, Brötchen für die Helfer gemacht und die Auswertung mit Laptops ausgestattet, so dass alle gespannt auf die Gäste warteten, um diese gegen 10 Uhr freudig am Vereinsheim zu begrüßen. Hier wurde die vermeintliche Konkurrenz schon fest in die Arme geschlossen – große Wiedersehensfreude unter den Teilnehmern.

Läufer, Walker, Helfer und Organisatoren waren bestens gelaunt und die Stimmung dementsprechend gut. Mit ihrer tollen Moderation während des Tages hatten Dieter, Eike und Anke sehr häufig die Lacher auf ihrer Seite.

lauf

Marbeck ist Weltmeister

fruehstueckstafel wm 2018

Entscheidung vor dem WM Finale

Schon vor der Mittagszeit stand es fest: Zum fünften Mal holte die FSG Marbecker Bund e.V. den Weltmeistertitel in der Disziplin: Längste FKK-Frühstückstafel der Welt.

Bereits zum vierten Mal verteidigte der Verein seinen Titel. Bei strahlendem Sonnenschein begannen schon gegen acht Uhr die Aufbauarbeiten, damit zwei Stunden später der Startschuss fallen konnte. Bunt dekorierte Tische mit allem, was man sich für einen gelungenen Tagesstart wünschte, erfreuten zunächst das Auge und später den Magen.

Über 90 Mitglieder und Gäste des Marbecker Bundes saßen zusammen, um im gemütlichen Miteinander nicht nur Gedanken sondern auch die diversen Köstlichkeiten auszutauschen, die jeder mitgebracht hatte. Bei Morzarella-Tomaten, Rührei und selbstgemachter Marmelade entsprach die Stimmung genau dem Wetter. 

Doch da es sich beim Marbecker Bund e.V. um eine Familien-Sportgemeinschaft handelt, durfte auch der sportliche Teil nicht fehlen: Nach dem Frühstück rundete eine Gymnastik-Einlage, bei der jeder problemlos mitmachen konnte, die morgendliche Veranstaltung ab, und unter kräftigem Beifall konnte der Vereinsvorsitzende Peter Schiering erneut den Weltmeister-Pokal entgegennehmen. Für alle war bereits in dem Moment klar: Auch im nächsten Jahr werden wir unseren Titel verteidigen - egal gegen wen oder wieviele andere Vereine; denn für die „Marbeck-Mannschaft“ bedeutet dieses Event nicht nur eine Herausforderung, sondern vor allem eins: Spaß.

Anke E.

Westernfeeling
im Münsterland

Line-Dancen, Lasso-Werfen und Country-Musik auf dem Sonnenhof

Marbeck. Ein Hauch von amerikanischem Landleben schwebte kürzlich über dem Sonnenhof in Marbeck, als über 40 Freunde des Line-Dance an einem Workshop teilnahmen.
linedance
Bei sonnigem Wetter konnten die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung von Karin ins Line-Dancen hineinschnuppern oder ihre Kenntnisse vertiefen. Die geselligen Gruppentänze erforderten nicht nur Rhythmusgefühl, sondern auch viel Konzentration, um die verschiedenen Schrittkombinationen umzusetzen. Nach anfänglichen Problemen mit rechts und links überwog aber schnell die Freude über das Gemeinschaftsgefühl und die ersten Erfolge.

Obi
Bitte gebt bei Obi Borken
an der Kasse
die Vereinsnummer 12 an.

rhMobiler
Caravan Service
Die Firma für alle Fälle

R+H SchwimmbadtechnikSchwimmbäder
und
Zubehör

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok